Kanada

Überfahrt Nummer Zwei

Reiseblog - Weite Ferne, Kanada

Jetzt. 26.7., einen Tag bevor ich abfliege, beschreibe ich noch schnell den letzten Abschnitt meines Roadtrips. Im Chaos umherfliegender Kleidung, Unterlagen und allem, was sonst noch mit nach Hause muss, versuche ich, ein paar Sekunden ruhe zu finden, um noch schnell zu berichten.

Kanada

Butter Pot

Nun hieß es also auf zur Fähre. Diesmal wird es eine 15 Stunden Fahrt. Der ganze Regen und Wind stimmte mich nicht gerade optimistisch. Bei dem Gedanken an das Boot wurde mir schon schlecht. Innerlich konnte ich das ganze Geschaukel schon spuehren, aber es hilft ja alles nichts, wenn man von einer Insel zureuck aufs Festland will. Zuerst wurde die Nacht noch auf einem Campingplatz verbracht.

Kanada

Cape Spear

Reiseblog - Weite Ferne, Kanada

Für alle, die es nicht wissen, in St. John's liegt der östlichste Punkt Noramerikas. Da ging es natürlich noch flott hin, bevor es Richtung Fähre ging. Ein Nebelteppich verhing die Sicht, aber gut, das waren wir ja jetzt gewohnt.So stand ich dann also am östlichsten Punkt Nordamerikas.

Kanada

St. John's

Reiseblog - Weite Ferne, Kanada

In meinem Kopf hatte ich mir vorgenommen, von Vancouver nach St. John's zu reisen. Mit unzähligen Stops in der Mitte. Jetzt, nach fast eineinhalb Jahren, fuhren wir auf dem Trans-Canada-Highway, der dann plötzlich zu Ende war. Einfach so. 7821kmlang und ohne großes Trara und Schild.

Kanada

Lockston Path Provincial Park

Reiseblog - Weite Ferne, Kanada

Der letzte Stop bevor St. John's war ein weiterer Campingplatz, auf dem die Nacht verbracht wurde. Viel mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen, außer, dass meine Reise nun wirklich in riesigen Schritten dem Ende zugeht.

Follow@ Instagram